BÜCHER --- VERANSTALTUNGEN --- PROJEKTE

Veranstaltungen


Veranstaltungen 2020

Veranstaltungen

Informationen zu meinen bevorstehenden Veranstaltungen im Herbst 2020

28. August:
Digitales Sommerfest der Mainautoren

04. September:
Zehnte Hochstädter Lyriknacht http://www.horstbingel.de/aktuelles/

21. September
Lesung in der Heinrich-Böll GS / Köln

24. September und 30. September:
Lesungen für die Kinder der Arche Frankfurt

03. Oktober:
Wohnzimmerlesung Online:
Mainautoren

05. Oktober bis 09. Oktober:
Geschichtenwerkstatt mit Jannis Plastargias mit Schüler*innen einer Frankfurter Schule (in Planung)

12. Oktober bis 18. Oktober:
Geschichtenwerkstatt mit den Kindern der Arche Frankfurt, in Kooperation mit der VHS Frankfurt Nordweststadt und FBK Hessen.

24. Oktober:
Studien- und Gesprächsnachmittag in Forchheim, organisiert vom KAB-Bildungswerk Bamberg e.V

04. November
Erich Kästner-Schule, 68642 Bürstadt

09. November bis 13. November:
37. Schleswig-Holsteinische Kinder- und Jugendbuchwochen / Büchereizentrale Schleswig-Holstein
09.11.: Norderstedt Bücherei im Schulzentrum Süd
10.11.: Stadtbücherei Norderstedt-Mitte
11.11.: Gemeindebücherei Schönkirchen
13.11.: Gemeindebücherei Lensahn

18. November und 20. November:
InterLese in Sachsen-Anhalt/FBK Sachsen-Anhalt
18.11. Förderschule Bitterfeld
19.11.: Grundschule Bitterfeld
20.11.: Gymnasium Landsberg

23. November:
Lesung in der Bonifatiusschule Frankfurt/Main

24. November bis 27. November:
Lesungen in Bad Hersfeld

01. Dezember bis 04. Dezember:
Lesereise in Rheinland-Pfalz/ FBK Rheinlandpfalz

14. Dezember bis 18. Dezember:
Lesungen im Raum Erlangen (Uttenreuth, Gräfenberg, Nürnberg)


Veranstaltungen 2020 und COVID-19

Veranstaltungen

In Namibia

2020 hatte für mich als Autorin sehr vielversprechend begonnen. Während meines Aufenthalts in Namibia im Februar hatte ich - zusammen mit meiner kleinen Brückenbauerin und Assistentin "Ella"- eine sehr lebendige und schöne Lesung für die Erstklässler der Waldorfschule in Windhoek erlebt.

Jedes Kind bekam sein eigenes Exemplar von "Come stay with me" (gespendet von Hilfe für Afrika e.V.) und während ich ihnen den Text vorlas, blätterten sie mit, schauten sich die Bilder von dem wunderbaren südafrikanischen Illustrator Subi Bosa an, sprachen die englischen Worte nach, stellten Fragen und gaben ihre Kommentare ... Sehr lebendig war das!
Und sie freuten sich über das eigene Buch, in das ich ihre Namen schrieb ...

Wieder in Deutschland

Ab März und über das ganze Jahr 2020 verteilt warteten Lesungen, Schreibwerkstätten und Veranstaltungen in Deutschland auf mich. Doch leider kam Corona dazwischen und brachte alles und alle zum Stillstand, so auch mich und meine Planung.

Im März konnte ich noch zwei Lesungen durchführen. Sie fanden am 11.3. 2020 im Mehrgenerationenhaus Bürgerzentrum Aschenberg/Fulda statt.
... das waren sehr schöne Lesungen und auch hier war Ella dabei, zusammen mit Lisa vom Mehrgenerationenhaus ...

... mehr


Lesung am 16. Juni

Video + Audio Veranstaltungen

Internationaler Tag des afrikanischen Kindes

Ein Gedenktag

Mit "Ich will auch zur Schule gehen" aus Der Honigvogel, möchte ich, zusammen mit dem Netzwerk der Mainautoren, dem 16. Juni, dem internationalen Tag des afrikanischen Kindes gedenken.

Der 16. Juni war immer ein besonderer Tag für unser Straßenkinderprojekt in Dar-es-Salaam. Rund um den 16. Juni unternahmen wir mit den Kindern Aktionen, die Spaß machten und gleichzeitig an die Kinder Sowetos und dem Beginn ihres Aufstands (1976) gegen die rassistische Bildungspolitik des Apartheidregimes Südafrikas erinnerten.

Dieser Tag war seit 1991 ein Gedenktag in Südafrika gewesen, später wurde er von der Organisation für Afrikanische Einheit (OAU) und dann bald von UNICEF als internationaler Gedenktag eingeführt.
Für diesen Tag gab es in unserem Projekt immer besondere Aktionen. Damals hatten wir die von einigen Jungen gegründete Green Band, mit der sie eigene Lieder und Musik vorführten. Wochen vor dem 16. Juni trafen sich die Jungen, verfassten neue Lieder, übten das Singen und das Spielen auf ihren Instrumenten. Der Gedenktag war immer ein Freudentag für sie, die selbst aus problematischen Verhältnissen stammten; Hunger, Gewalt und Ausgrenzung erlebt hatten, aus dem Bildungssystem hinausgeschleudert worden waren und nun im Straßenkinderprojekt eine ganzheitliche Hilfe fanden.

UNICEF unterstützte uns an diesem Tag mit Getränken, Lebensmittel und anderen Geschenken, die einen Bezug zu diesen Tag hatten. Ich sehe heute noch die strahlenden Gesichter der Jungen in ihren neuen weißen T-Shirts mit der Aufschrift „Day of The African Child“.

... mehr


Kultur macht stark

Veranstaltungen

Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung

„Wörterwelten. Autorenpatenschaften II – Literatur lesen und schreiben mit Autor*innen

Seit 2013 fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit „Kultur macht stark“ außerschulische Projekte der kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Mit dem Titel Gemeinsam machen, macht stark führte ich als Autorenpatin – unterstützt vom Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise - vom 6. März bis zum 4. April 2019 in Frankfurt mit Kindern der Ernst-Reuter-Schule (ERS II) eine Geschichtenwerkstatt in der Volkshochschule im Nordwestzentrum durch.
An dem Projekt nahmen 11 Kinder (7 Mädchen und 4 Jungen) im Alter von 10 bis 12 Jahren teil.

... mehr


Benefizveranstaltung für Geflüchtete

Veranstaltungen Resonanz

Wir kamen im Juni 2016 aus Afrika angeflogen! Lutz van Dijk aus Südafrika und ich aus Äthiopien!

Wir hatten unsere Lesereisen für diesen Monat geplant und hatten für den 19. Juni eine ganz besondere und gemeinsame Veranstaltung vor uns: Von Afrika aus hatten wir 2015 die Flüchtlingsproblematik beobachtet; das Willkommen und auch die wachsenden Feindseligkeiten in Europa gegenüber den Geflüchteten.

Menschen flüchten aus afrikanischen Ländern nach Deutschland auf der Suche nach Schutz und Sicherheit. Warum verlassen sie ihre Heimat? Welche Aufnahme finden sie hier bei uns? Lutz van Dijk und ich wollten eine andere Perspektive auf den afrikanischen Nachbarkontinent und die Menschen, die von dort nach Deutschland flüchten, aufzeigen.

... mehr


Alle Einträge

NASRIN SIEGE